Stadtrundfahrt durch Leipzig

  • 07.10.2020

Die Stadtrundfahrt

Am 7. Oktober 2020 ging es für unsere Bewohner auf zu einer Stadtrundfahrt durch Leipzig.

Um 9:30 Uhr starteten wir mit dem Bus. Unser Weg führte zuerst nach Plagwitz, durch die Karl-Heine-Straße und über die Kanalbrücke vorbei an dem früheren Gebäude des Versandhauses Mey & Edlich, welches als das älteste Versandhaus Deutschlands gilt.

Weiter ging es durch den Stadtteile Schleußig und die Südvorstadt, vorbei am Panometer und dem MDR zum Völkerschlachtdenkmal. Hier machten wir eine längere Rast, sodass die Bewohner das Bauwerk in Ruhe betrachten und der Geschichte des Reiseleiters zuhören konnten.

Danach fuhren wir über das alte Messegelände. Der Reiseleiter erzählte viel über Leipzig als Messestandort und wie die Messe sich mit der Zeit gewandelt hat.

Einen längeren Halt legten wir am Augustusplatz ein. Hier bestaunten die Bewohner die Universität Leipzig, das Gewandhaus sowie die Oper Leipzig.

Der Weg zurück zum Wohnheim führte uns dann noch am Hauptbahnhof vorbei und durch den Stadtteil Lindenau. Mit immer wieder kleineren Stopps und interessanten Informationen über Leipzig erreichten wir um ca. 11.45 Uhr das Alten- und Pflegeheim. Die Stadtrundfahrt bot viele neue Eindrücke und die Erzählungen des Reiseleiters sorgten für Vergnügen und Spannung.

Zurück